AGB & Widerrufsrecht

 

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die Biodirekt GmbH (nachfolgend “biomano“), Hauptstraße 1, 41352 Korschenbroich, betreibt auf der Internetseite www.biomano.de einen Online-Shop für Lebensmittel (nachfolgend "biomano.de"). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf sämtliche Verträge, die mit Kunden über biomano.de abgeschlossen werden. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil, ausgenommen etwas anderes ist vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart worden. Dies gilt auch, soweit biomano in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen abweichender AGB Leistungen vorbehaltlos ausführt.

2. Vertragsschluss, Abwicklung

Für die Bestellung bei biomano ist es erforderlich, sich auf biomano.de zu registrieren. Alle Angaben, die vom Nutzer im Anmelde- und Bestellprozess gemacht werden, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Das Nutzer-Passwort darf nicht an Dritte weitergeben werden, muss für Unberechtigte unzugänglich sicher verwahrt werden und bei Abhandenkommen oder Weitergabe unverzüglich in Textform (z.B. per E-Mail, Brief, Fax) gemeldet werden. Für Missbrauch, z.B. für jegliche unberechtigte Bestellungen von Dritten mit Ihrem Passwort und die daraus resultierenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot von biomano, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. biomano kann eine Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb der angegebenen Lieferzeit annehmen.

Eingabefehler kann der Kunde über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigen, bis er auf den Bestelldialog abschließenden Bestätigungsbutton klickt. Der Vertragstext wird entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zugänglich gemacht, eine darüber hinausgehende Speicherung nach Vertragsschluss nimmt biomano nicht vor.

Das Angebot richtet sich an Endverbraucher in Deutschland und die bestellte Ware bzw. der bestellte Gutschein sind nicht für den Wiederverkauf bestimmt. Die Waren werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Mit Abgabe der Bestellung versichert der Kunde, über 18 Jahre alt zu sein.

Bei Bestellung einer unserer “Abo-Boxen” beinhaltet das Vertragsangebot des Kunden die regelmäßig wiederkehrende Lieferung der entsprechenden “Abo-Box” in Form eines Abonnements. “Abo-Boxen” sind Standardkisten, deren saisonaler Inhalt sich wöchentlich ändern kann, und die im Abonnement zum regelmäßigen Bezug bestellt werden. Veränderungen des Lieferrhythmus (wöchentlich oder 14-tägig), Liefertag oder Lieferunterbrechungen/Lieferpausierung können bis 7 Werktage vor der Lieferung berücksichtigt werden. Die maximale Lieferpausierung beträgt drei Wochen. Kündigungen des Abonnement müssen spätestens 14 Werktage vor der letzten Lieferung telefonisch oder per Mail durchgeführt werden (Tel: 02182 6983 400, E-Mail: info@biomano.de). Im Falle einer Kündigung wird der Betrag für eventuell bereits bezahlte aber nicht ausgeführte Lieferungen mit vereinbartem Zustelldatum nach Ablauf der Kündigungsfrist zurückerstattet.

3. Preise und Versandkosten

Für Bestellungen auf biomano.de gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise. Die Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile. Für Bestellungen bei biomano gilt ein Mindestbestellwert von 20,00 Euro; die Liefergebühren betragen 5,95€ pro Bestellung, die ein Paketmaß von bis zu 120 x 60 x 60 cm und einem Gewicht von bis zu 31,5 kg nicht überschreiten. Sollte eine Bestellungen diese Versandmaße und Gewicht überschreiten, können zusätzliche Versandkosten anfallen. Die ca.-Gewichtsangaben für bestimmte Waren bedeuten, dass das angegebene, handelsüblich ermittelte Gewicht um etwa ein bis maximal drei Prozent von dem tatsächlichen Gewicht der gelieferten Ware abweichen kann.

4. Zahlung

Für Produkte die auf unserer Website zur Verfügung gestellt werden, bietet biomano als Zahlungsmethoden Kreditkarte, PayPal oder SEPA-Lastschrift an. biomano behält sich vor, einzelne Zahlungsmethoden für einzelne Waren auszuschließen und auf die übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen. biomano akzeptiert verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. biomano wird den Rechnungsbetrag direkt nach Eingang der Bestellung von Ihrer Kreditkarte abbuchen.

Nach Vertragsabschluss über einer unserer "Abo-Boxen" wird bei Zahlung per Lastschrift das angegebene Konto monatlich belastet. Die Belastung des Kontos erfolgt dabei am Ende des Monats. Bitte haben Sie Verständnis, dass aus technischen Gründen die Belastung auf Ihrem Konto für Sie eventuell erst einige Tage später sichtbar wird. Für das Lastschriftverfahren benötigen wir ein SEPA-Lastschriftmandat von jedem Kunden. Bei eventuellen Rücklastschriften, die nicht auf Fehler von biomano beruhen, berechnen wir eine Gebühr von 5,- Euro und die Lieferung wird bis zur vollständigen Bezahlung eingestellt.

Bei Zahlung gegen Rechnung, die nur auf unsere Geschäftskunden zutrifft, wird die Rechnungssumme 7 Tage nach Rechnungsdatum fällig. Der Fälligkeitszeitpunkt (Leistungszeitpunkt) wird auf der Rechnung mit einem konkreten Datum vermerkt. Verzug tritt mit dem darauf folgenden Tag auch ohne weitere Mahnung ein. Ab diesem Tag werden Verzugszinsen gem. § 288 BGB berechnet.

Zahlungen werden nach Wahl von biomano zunächst auf ältere Schulden angerechnet. Sind bereits Kosten der Rechtsverfolgung – insbesondere Mahnkosten – entstanden, so kann biomano Zahlungen des Kunden zunächst auf diese Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anrechnen.

5. Lieferung

5.1 Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Deutschlands an die durch den Kunden mitgeteilte Lieferadresse.

5.2 Der Kunde ist verantwortlich dafür, dass unter der Lieferadresse zu den üblichen Geschäftszeiten oder im angegebenen Zeitfenster zugestellt werden kann. Die Lieferung erfolgt per DHL/DPD oder UPS Mo - Sa zwischen 08.00 - 18.00 Uhr. Der Kunde wird vorab von DHL/DPD oder UPS per Paketankündigung über die voraussichtliche Zustellzeit und ggf. über den Sendungsverlauf eines DHL/DPD/UPS Pakets per E-Mail informiert. Für diesen Zweck wird die E-Mail Adresse des Kunden an DHL/DPD oder UPS übermittelt. DHL/DPD oder UPS stellen sicher, dass die E-Mail Adresse ausschließlich zum Zweck der sendungsbezogenen Daten verwendet wird. Paketankündigungen sind nicht bindend und verpflichten die DHL/DPD oder UPS nicht, den avisierten Zustelltag / Zustellzeitraum einzuhalten. Über den gesendeten Link hat der Kunde zudem die Möglichkeit, das Paket an eine Postfiliale oder an einen Wunschnachbar / Wunschort liefern zu lassen. Sollten der Kunde beim Zustellversuch nicht anzutreffen sein, wird ein weiterer Zustellversuch unternommen oder das Paket beim Nachbarn oder in der nächsten Postfiliale abgegeben werden. Ist die Übergabe nicht möglich, geraten Sie in Annahmeverzug.

5.3 Mit Hilfe des Links von DHL/DPD oder UPS in der gesendeten Paketankündigung kann der Kunde ausdrücklich und auf eigenes Risiko bestimmen, dass eine Auslieferung ggf. durch Deponierung beim Nachbarn erfolgen soll. Im Moment der Abgabe bei einem benachbarten Haushalt oder Betrieb werden Sie Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB. Ist eine Übergabe an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb nicht möglich, kann die Ware auch an einem Ort im Bereich der Lieferadresse abgestellt werden, der für den ausliefernden Fahrer zugänglich ist. Soweit ein Abstellen durch Sie nicht gewünscht oder ein Abstellen im Bereich der Lieferadresse nicht möglich ist, kann die Abgabe durch eine Bereitstellung zur Abholung erfolgen. Im Moment des Abstellens bzw. der Bereitstellung zur Abholung der Ware werden Sie Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB. Eine Abholung von bereitgestellter Ware muss durch Sie noch am Tag des Zustellversuchs nach Abs. 5.2 geschehen. Danach gilt die Ware im Sinne von Abs. 5.4 als nicht zugestellt.

5.4 Führt ein Annahmeverzug nach Absatz 3 zu einer Nichtzustellung, tragen Sie alle mit der Nichtzustellung verbundenen Kosten.

5.5 biomano haftet nicht für eine etwaige Beeinträchtigung der Qualität der bestellten Ware infolge solchen Scheiterns der Auslieferung. Im Moment der persönlichen Zustellung beim Kunden, Auslieferung durch Deponierung, oder der Bereitstellung zur Abholung der Ware wird der Kunde Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB. Ist die Ware im Moment der persönlichen Zustellung beim Kunden bzw. Bereitstellung zur Abholung noch nicht bezahlt, behalten wir uns das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

5.6 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir trotz Bestehen eines konkreten Deckungsgeschäfts mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht oder nicht vollständig oder rechtzeitig beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

5.7 Änderungen der Bestellung (wie beispielsweise Lieferadresse, -zeitfenster, oder Lieferunterbrechungen (z.B. bei Urlaub)) können bis zu 7 Werktage vor der Lieferung berücksichtigt werden. Diese können telefonisch oder per Mail mitgeteilt werden. (Tel: 02182 6983 400, E-Mail: info@biomano.de)

5.8 Unsere “Abos” können nur wöchentlich geliefert werden.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware geht erst mit vollständiger Zahlung in das Eigentum des Kunden über.

7. Haftung

biomano haftet im Fall von Schäden für den/des Kunden (a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die durch eine Pflichtverletzung von biomano oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstanden, (b) nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung, (c) wenn biomano oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, und/oder (d) wenn der Schaden durch die Verletzung einer Verpflichtung von biomano entstanden ist, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht). biomano haftet in den Fällen des Buchstaben (a), (b) und/oder (c) der Höhe nach unbegrenzt. Im Übrigen ist der Schaden auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

In anderen als den oben genannten Fällen ist die Haftung von biomano unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen.

Die Haftungsregelungen in vorstehenden Absätzen gelten auch für eine persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von biomano.

8. Widerruf (Gesetzliche Widerrufsbelehrung)

8.1.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Biodirekt GmbH, Hauptstraße 1, 41352 Korschenbroich und info@biomano.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

8.1.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

8.1.3 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Biodirekt GmbH
Hauptstraße 1
41352 Korschenbroich

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

8.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Für den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben unter 8.2 genannten Ausschlusstatbestände fällt, steht dem Kunden, der Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu.

9. Gewährleistung, Erstattungen und Reklamationen

Für die Waren aus unserem Onlineshop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. biomano möchte, dass jeder Kunde komplett mit seiner Bestellung zufrieden ist. Bei Fragen, Anmerkungen und Problemen schreiben Sie uns an info@biomano.de und wir werden uns umgehend darum kümmern.

10. Bildrechte

Alle Nutzungsrechte an Bildmaterial auf biomano.de und dazu gehörenden Seiten liegen bei biomano oder unseren Partnern. Die Nutzung des Bildmaterials - in welcher Form auch immer - ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung von biomano vor.

11. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Stand: 23. Mai 2018